Kloster Oelinghausen
X
Startseite
Gastgeber
Restaurants und Gastronomie
Freizeit, Sehenswürdigkeiten und mehr
Unser Reisemagazin für Sauerland
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Kloster Oelinghausen

Telefonnummer
Urlaubsangebote
Kirchen und Klöster
Aktualisiert am: 20.04.2021
Beschreibung

Das Kloster Oelinghausen kann auf eine lange Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückblicken. 

Das Kloster wurde im 12. Jahrhundert als Doppelkloster für Mönche und Nonnen gegründet. Später wurde die Anlage zu einem reinen Prämonstratenserinnenkloster. Mit den Jahrhunderten gewann und verlor das Kloster an Einfluss. Heute wird die Anlage von den Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel bewohnt. Die Kirche im barocken Stil dient als Pfarrkirche.

Bei der Klosteranlage befindet sich ein kleines Museum mit sakraler Kunst. Führungen durch das Museum und die Klosteranlage sind möglich. Bedeutendstes Kunstwerk ist die sogenannte Kölsche Madonna aus dem 13. Jahrhundert. 

Bildquelle: Dorothea Benke  / www.pixelio.de 

Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
Oelinghausen 2 , 59755 Arnsberg
Telefonnummer
Lage
Gastgeber
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Telefonnummer
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung